Лечение в Германии Deutsche Medizinmanagement Zentrum

Tel.: +49 89 1500 15 4515 E-Mail: registratura@ger-doc.de
en  de  ru 

“Zweite Meinung” bei Barrett-Ösophagus

Barrett-Ösophagus

Gastroskopie

Patient befindet sich bei Urologische Klinik zur Nachsorge bei Hodenseminom in Behandlung und sich heute zur Gastroskopie vorstellte.

Diagnose:

  • Z. n. Hodenoperation bei Seminom
  • Anamnestisch seit ca. 2 Jahren bekannter Barrett-Ösophagus bei gastroösophagealer Refluxkrankheit und aktuell Nexium-Einnahme von ca. x mg täglich
  • Endoskopisch: weit klaffende Кardia x cm große axiale Hiatusgleithernie, ca. x cm langes zirkuläres Barrett-Epithel, Barrettzunge ca. x cm

Nach telefonischer Vorabinformation und heute nochmal eingehends geführtem Aufklärungsgespräch mit Dolmetscher Simultanübersetzung, war zu erfahren, dass Patient seit Längerem unter einer Refluxkrankheit leidet. Mit Nexium 40 sei er weitgehend beschwerdefrei. Ein Barrett-Ösophagus wäre bekannt und wurde aktuell halbjährig kontrolliert werden. Wir erhoben folgenden Befund:

Ösophago-Gastro-Duodenoskopie:

ln Analgosedierung mit Anästhesie und Linksseitanlage sowie zusätzlicher Xylocain-Applikation vorsichtiges Einspiegeln in den Mund-Rachenraum mit unauffälligem Ergebnis: zunächst unauffälliger tubulärer Ösophagus, dann weit klaffende Kardia, Barrett-Epithel, Einspiegeln in den Magen mit normaler Korpus- und Fundusschleimhaut, Antrumschleimhaut etwas abgeflacht, Pylorus normal weit, weites Vorspiegeln ins Duodenum ohne pathologischen Befund. Beim Zurückspiegeln Entnahme von Routineproben im Antrum und Korpus, sowie Helicobacter-Schnelltest, Bilddokumentation nachfolgend vermessen der Anatomie:

Zwerchfellzwinge bei x cm ab Zahnreihe, Ende der Magenlängsfalten bei x cm ab Zahnreihe, atemabhängig etwas gleitend um x cm, Barrett fraglich zirkulär, zungenförmig an zwei Stellen Bis x cm, an einer Stelle bis x cm reichend. Probenentnahme bei x cm, bei x cm und x cm. Absaugen der Luft. Beendigung des Eingriffs unkompliziert ohne Blutung etc. Anschließend wir Patient kreislaufstabil in den Aufwachraum verlegt und danach ambulant entlassen.

Histologie:

Der Helicobacter pylori-Schnelltest (HUT-Test} fiel negativ aus.

Empfehlungen:

  • Urologische Nachsorge
  • Bitte um Beachtung der Histologie, wenn keine Dysplasie, dann Kontrollgastroskopie in einem Jahr
  • PPI-Dauertherapie z. B. x mg Nexium, Ziel Asymptomatik bei Beschwerdeprogress, Befund- oder Hernnienprogress laparoskopische fundoplicatio grundsätzlich zu erwägen.
  • Besprechung in einem Jahr.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Russisch

Für weitere Informationen über “Zweite Meinung” bei Barrett-Ösophagus gehen Sie zu med. advice.