Лечение в Германии Deutsche Medizinmanagement Zentrum

Tel.: +49 89 1500 15 4515 E-Mail: registratura@ger-doc.de
en  de  ru 

MR-Tomographie des Halses bei Lungen Limphom

MR-Tomographie des Halses

МР-Томография шеи

MR-Tomographie des HalsesКомпьютерная томография шеи CT des Halses

Rechtfertigende Indikation

  • Pulmonales Lymphom.
  • Ausschluss zervikale Beteiligung.

Schichtführung und Sequenzen

Axiale T2-und T1-gewichtete Aufnahmen nativ, koronare T1-gewichtete Aufnahmen nativ, transversale T1-gewichtete Aufnahme mit Fettunterdrückung nach Kontrastmittelapplikation.

Befund

Nachweis einzelner kleiner zervikale Lymphknoten bis zu einer maximalen Größe von 9 mm in der kurzen axialen Achse im Level 1-5 beidseits. Die größten Lymphknoten finden sich dabei im Level 2 beidseits mit einer Größe von etwa 9 × 15 mm. In den übrigen zervikalen Leveln zeigen sich kleinere Lymphknoten bis maximal 6 mm in der kurzen axialen Achse. Im vorderen oberen Mediastinum stellt sich der aus der Computertomographie bekannte Knoten mit einer Größe von 17 x 29 mm dar (die geringe Diskrepanz in der Größe zur Computertomographie ist durch die unterschiedlichen Anschnitte bedingt).

Beurteilung

1. Insgesamt erscheinen MR morphologisch die zervikalen Lymphknoten eher reaktiv verändert. Eindeutige Kriterien für eine maligne Infiltration finden sich hier nicht.

2. Bekannte Raumforderung im vorderen oberen Mediastinum idem.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Russisch

Für weitere Informationen über MR-Tomographie des Halses bei Lungen Limphom gehen Sie zu med. advice.