Лечение в Германии Deutsche Medizinmanagement Zentrum

Tel.: +49 89 1500 15 4515 E-Mail: registratura@ger-doc.de
en  de  ru 

Computertomographie der Bauchhöhlenorgane

Bauchhöhlenorgane

CT – Bauchhöhlenorgane

Die Leber ist von normaler Lage, die Form ist nicht verändert, Größe: der rechte Lappen 17,4  cm, der linke 5,7 cm. Die Konturen sind gerade und klar. Die Struktur des Parenchyms ist homogen, die Verdichtung nativ +43 HU. Die intra- und extrahepatischen Gallenwege sind nicht verbreitet. Die Gallenblase ist von normaler Lage, nicht vergrößert. Im Lumen sind  Röntgenkontrastkonkremente nicht festgestellt.
Die Pfortader, Milzblutader und untere Hohlvene sind nicht verbreitet.
Die Milz ist von üblicher Lage, Form, Größe 14,8-4,8 cm, die Konturen sind gerade, klar, die Struktur homogen, die Dichte des Parenchyms nativ +45HU. Die Pankreasdrüse ist von typischer Lage, Form und Größe (Kopf 26 mm, Körper 24 mm, Schwanz 22 mm, liegen im Normbereich, die Struktur des Parenchyms ist mäßig diffus heterogen, Dichte nativ +30HU, die Konturen sind gerade. Der Pankreasgang ohne Obstruktionsmerkmale, nicht verbreitet. Parapankreatischer Zellstoff ohne Veränderungen. Es werden Konglomerate der LK festgestellt; im Bereich Milzpforte bis zu 58×42 mm groß (mit hypodensen Bereichen in der Struktur), paraaortale – 37×30 mm.
Die freie Flüssigkeit in der Bauchhöhle ist nicht festgestellt. Keine destruktiven Knochenveränderungen.

Befund:

CT-Merkmale der lymphoprolipherativen Erkrankung mit LK-Vergrößerung in der Milzpforte und der paraaortalen Gruppe (Lymphogranulomatose?). Hepatosplenomegalie. Diffuse Leber- und Pankreasdrüsenveränderungen.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Russisch

Für weitere Informationen über Computertomographie der Bauchhöhlenorgane gehen Sie zu med. advice.